Projektübersicht

Das Projekt bietet den im Haus befindlichen Kindern jeglicher Altersgruppe die Möglichkeit dem eigenen Entwicklungsstand nach unterschiedliche Übungsfelder aufzubauen.
Über viele abenteuerliche Hindernisse suchen sich die Kinder voller Neugierde den selbst gewählten Weg - und entdecken dabei das Geheimnis des inneren und äußeren Gleichgewichts.

Kategorie: Gesundheit/ Sport/ Bewegung
Stichworte: Lernen, Kinder, Bewegung, Kita
Finanzierungs­zeitraum: 29.11.2017 17:04 Uhr - 31.03.2018 16:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Für Kinder ist es sehr wichtig, dass sie in einer guten Atmosphäre lernen dürfen. So rufen Kinder Prozesse ab, die sie bereits kennen und bauen darauf auf. Getreu dem Motto: Mit je mehr Freude man etwas lernt, desto einfacher ist es, sich das Erlernte zu merken.
Mit zunehmender Entwicklung des logischen Denkens und des sozialen Verhaltens, das sich auch an Erfahrungen orientiert.
Das Projekt soll also helfen, bereits im jüngsten Alter die sprachlichen Fähigkeiten, sowie das räumliche Vorstellungsvermögen spielerisch zu fördern.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Projekt dient der gesamten Kindertagesstätte, also sowohl der Krippe, als auch dem Kindergarten.

Ziele des Projekts sind:

  • Freude an der Bewegung von klein an fördern und fundierte Grundlagen schaffen
  • Verbesserung der Bewegungsmöglichkeiten in der KiTa
  • Stärkung der psychosozialen Gesundheitsressourcen
  • positive Auswirkungen auf Bildungskompetenz
  • Sprachkompetenz, Sozialverhalten und Gemeinschaftsgefühl werden gefördert, da unter anderem Problemlösungen gemeinsam besprochen, entwickelt und umgesetzt werden

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt bietet den im Haus befindlichen Kindern jeglicher Altersgruppe die Möglichkeit dem eigenen Entwicklungsstand nach unterschiedliche Übungsfelder aufzubauen.

Alle Geräte sind außerdem miteinander kombinierbar und dienen als vielseitige und bewegliche Elemente. Sie bieten den Kindern vielfältige Möglichkeiten, sich Bewegungslandschaften zu bauen, die sie in eigenem Zeitmaß und eigener Dynamik erkunden dürfen.
Bewegung ist die Grundlage jeglicher Entwicklung (von Grob- zur Feinmotorik, der Sprache, dem Gleichgewicht, sowie die Ausbildung der Synapsen)

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es werden unterschiedliche Bewegungsbausteine aus dem Pikler-Hengstenberg Bereich angeschafft, mit denen die Kinder aus allen Bereichen Bewegungsbaustellen aufbauen und ihrem Alter und Entwicklungsstand entsprechend benutzen können.

Die Kosten für diese Grundausstattung belaufen sich auf ca. 2.000€.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die KiTa ist eine Einrichtung der evang. Kirchengemeinde St. Rochus in Zirndorf. Diese wird vertreten durch den Geschäftsführer, Herrn Jürgen Lennert. Es bestehen neben der KiTa Sternschnuppe mit ihren 3 Krippen- und 3 Kindergartengruppen zwei weitere Einrichtungen des Trägers. Diese sind "ein Haus für Kinder" und ein Hort.
Der Kindergarten Sternschnuppe existierte im zweigruppigen Betrieb bereits seit über 60 Jahren. Im Jahr 2014 zogen in den Neubau zusätzlich eine weitere Kindergartengruppe und drei Krippengruppen ein.